FANDOM


Kuhlevel.jpg
Der (geheime) Kuhlevel ist ein Easteregg in Diablo II. Er ist sowohl mit, als auch ohne der Erweiterung Lord of Destruction verfügbar. Er kann über ein Portal erreicht werden, welches im Startgebiet von Akt I erscheint, wenn man Wirrets Bein und einen Folianten des Stadtportals im Horadrimwürfel kombiniert. Dies ist jedoch nur im jeweiligen Schwierigkeitsgrad verfügbar, in dem man Diablo (mit LoD: Baal) bereits getötet hat.

Der Kuhlevel ist ein kleines Gebiet, voll mit aufrecht gehenden, mit Stangenwaffen ausgerüsteten Rindern, den Höllenbullen. Im Level erscheint ebenfalls der Kuh-König. Tötet man diesen, so schließt man eine "geheime Quest" ab und kann im jeweiligen Schwierigkeitsgrad das Kuhlevel nicht mehr betreten. Waren im Mehrspielermodus andere Spieler anwesend, wird allen, die den Kuh-König vorher noch nicht besiegt haben, der Erfolg angerechnet und das Portal ist für alle nicht wieder betretbar.

Bis zum Patch 1.09 war der Kuhlevel ein beliebter Ort um Erfahrungspunkte zu sammeln, da die Höllenbullen aufgrund ihre niedrigen Geschwindigkeit und geringen Widerständen einfach zu besiegen waren. Mit dem Patch 1.10 wurden die Erfahrungspunkte und Gegenstände, die man erhalten konnte, stark reduziert, so dass der Kuhlevel zu seinem ursprünglichen Zweck als kleine Zugabe zurückerhielt und nicht mehr ausschließlich für Erfahrungspunkte ausgebeutet werden konnte.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki