FANDOM


Anu vs Tathamet

Anu kämpft gegen Tathamet

Tathamet war ein siebenköpfiger Drache der alles verkörpert, was böse und niederträchtig ist. Er war als das Große Böse bekannt und wurde indirekt von Anu geschaffen, als dieser alle schlechten Attribute von sich nahm, lange bevor Sanktuario existierte. All diese schlechten Eigenschaften vereinigen sich zu dem Drachen.

Obwohl voneinander getrennt, waren Tathamet und Anu am selben Ort gefangen und kämpften unendliche Zeit gegeneinander. Schließlich vernichteten die ebenbürtigen Gegner sich gegenseitig, was die Existenz des Universums verursachte, sozusagen ein Urknall.

Nach seinem Tod entstanden aus Tathamet die sieben Übel. Jedes wurde aus einem seiner Köpfe geformt. Sein Körper wurde zum Fundament der Brennenden Höllen.

UrsprungBearbeiten

Tathamet ist höchstwahrscheinlich angelehnt an Tiamat, die Drachengöttin des Salzwassers in der babylonischen Mythologie. Eine fiktive Version von Tiamat ist einer der bekanntesten Schurken im klassischen Rollenspiel Dungeons & Dragons. Tiamat ist interessanterweise weiblich, wohingegen Tathamet männlich oder geschlechtslos zu sein scheint.